Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. im Regionalverband Ruhr

DIE LINKE im RVR pflanzt Bäume in Hagen-Eilpe

Foto von der Pflanz-Aktion
Menschen mit Spaten auf einem Feld

Unterstützung des Programms „Fünf Millionen neue Bäume bis 2027“ von Ruhr-Grün

Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) hat heute im Revier Hagen-Eilpe das Programm des RVR „Fünf Millionen Bäume bis zur IGA 2027“ unterstützt. Mitglieder der Fraktion haben unter fachkundiger Anleitung von Herrn Thomas Kämmerling, Betriebsleiter RVR Ruhr Grün und Herrn Oliver Stenzel-Franken, Revierleiter im Forstbetriebsbezirk Ost, neue Bäume und Sträucher im Hagen gesetzt.

Wolfgang Freye, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im RVR: „Im Forstbezirk Eilper Berg sollen in den kommenden Wochen auf 20 Hektar allein 70.000 verschiedene Bäume und Sträucher gepflanzt werden. Wir haben heute selbst erlebt, was es aus forstwirtschaftlicher Sicht heißt, hier in Hagen entsprechend der Standortbedingungen einen neuen klimastabilen Mischwald zu planen und anzulegen. Naturverjüngung und Wiederaufforstung sind aus unserer Sicht viel stärker als früher zusammenzudenken, damit ein gesunder Wald entstehen kann, der den klimatische Veränderungen wie Trockenheit, Stürme oder Schädlingsbefall besser ,trotzen' kann. Spätestens das Fichtensterben hat für alle sichtbar gemacht, in welchen Zustand sich unsere Wälder befinden. Deshalb setzen wir uns für eine veränderte forstwirtschaftliche Strategie ein.“

Die Fraktion DIE LINKE im RVR hat bereits vor zwei Jahren beantragt, ein Konzept für die Umwandlung eines Teils der Wälder des RVR in Naturwald zu entwickeln und umzusetzen. Erste Potentialflächen von den ca. 16.500 Hektar Waldflächen im Besitz des Verbandes sind ermittelt. Nun ist es wichtig, dass der Eigenbetrieb Ruhr Grün im Austausch mit den Kommunen des RVR, privaten Waldbesitzer:innen und weiteren Akteuren tritt, um diesen Prozess fortzusetzen und regionale Konzepte zur Ausweisung von Prozessschutzflächen zu entwickeln.

Die Fraktion DIE LINKE ist erfreut, dass die Pflanz-Aktion von Ruhr-Grün auch unter den Bürger:innen und Bürgern eine so große Resonanz findet. An der Aktion zum Klimaschutz „Fünf Millionen Bäume für die Metropole Ruhr bis 2027“ haben sich acht Mitglieder der Fraktion beteiligt.


Kontakt

kommunalpolitisches forum nrw e.V.
Geschäftsstelle:
Hansastraße 4
47058 Duisburg

Telefon: 0203 - 31 777 38-0
Telefax: 0203 - 31 777 38-4
E-Mail: buero@kopofo-nrw.de

Peter Heumann (Geschäftsführer):
Telefon: 0203 - 31 777 38-1
E-Mail: peter.heumann@kopofo-nrw.de

Eleonore Lubitz (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle):
Telefon: 0203 - 31 777 38-2
E-Mail: eleonore.lubitz@kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Montag bis Donnerstag
09:30 bis 16:30 Uhr