Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen beim kommunalpolitischen forum nrw!

Geschäftsstelle des kopofo nrw
Schaufenster, dahinter eine Fensterbank mit Pflanzen und Broschüren des kopofo nrw in Aufstellern

"Zweck des Vereins ist die Förderung der politischen Bildung, die den sozialen und kulturellen Belangen der Bürgerinnen und Bürger verpflichtet ist und die die demokratische Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei der Lösung öffentlicher Angelegenheiten in den Kommunen und Landkreisen für unverzichtbar betrachtet."

Das kommunalpolitische forum nrw e.V. (kopofo nrw) bietet linken Kommunalpolitiker*innen, Gruppen, Fraktionen und interessierten Bürger*innen Bildungsangebote, Beratung, Informationen und Vernetzung. Wir möchten euch dabei unterstützen, vor Ort Strategien und Kompetenzen für die effektive Entwicklung und Umsetzung linker Kommunalpolitik zu entwickeln.

Zu diesem Zweck organisieren wir insbesondere Diskussionsveranstaltungen und Tagesseminare. Mit Hilfe fachkundiger Referent*innen ist es unser Ziel, Teilnehmende auf den aktuellen Stand wichtiger politischer Themen zu bringen. Dabei achten wir auch Zusammenhänge zwischen lokaler, regionaler und Landespolitik und berücksichtigen die Besonderheiten von ländlichen sowie urbanen Räumen.

Wir stellen gerne allen Interessierten unsere Publikationen zur Verfügung und unsere Veranstaltungen sind grundsätzlich öffentlich (eine Anmeldung ist aber in aller Regel erforderlich). Zudem bieten wir eine umfangreiche Datenbank mit Anfragen, Anträgen und Pressemitteilungen von linken Kommunalpolitiker*innen aus NRW zu einer Vielzahl an kommunalpolitischen Themen. Über aktuelle Entwicklungen und unsere nächsten Veranstaltungen informieren wir euch monatlich in unserem Newsletter und laufend auf unserer Facebook-Seite.

Für Fragen unseren Veranstaltungen, Veröffentlichungen sowie zu kommunalpolitischen und kommunalrechtlichen Themen steht euch unsere Geschäftsstelle in Duisburg gerne jeder Zeit zur Verfügung.

Mehr Infos über das kopofo nrw als Verein gibt es im Abschnitt "über uns".

Aktuelles vom kopofo nrw und aus der linken Kommunalpolitik im Land


Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Bochum

Bochum: Mit Vollgas in den Klimanotstand?

Auf der kommenden Ratssitzung könnte die Stadt Bochum ihre bisherigen Ziele für den Umstieg auf klima- und umweltfreundliche Verkehrsmittel zurücknehmen. Davor warnt die Bochumer Linksfraktion. Um das zu verhindern und um für mehr soziale Ausgewogenheit zu sorgen, bringt DIE LINKE einen umfassenden Änderungsantrag zum „Leitbild Mobilität“ ein. ... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Wuppertal

Grüne in Wuppertal kündigen Solidarität mit Antifaschist*innen auf!

Bei der Abstimmung, die Gemeinnützigkeit der VVN in NRW zu erhalten, stimmten die Grünen anders als in Dortmund, Hagen und Duisburg gegen die von der LINKEN eingebrachte Resolution zum Erhalt der Gemeinnützigkeit der VVN. Die Zusammenarbeit der Wuppertaler Grünen-Stadtverordneten mit der CDU-Fraktion lässt den Grünen wenig Spielraum. Dies zwang... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Wuppertal

LINKE: Zum Ganztagsausbau Elternbeiträge heranzuziehen, ist ein Skandal!

In der Ratssitzung am Montag wurde auf Antrag von Grünen und CDU mehrheitlich beschlossen, dass die Elternbeiträge für den Ausbau der Plätze im Offenen Ganztag angehoben werden. „Das ist skandalös“, kritisiert Gunhild Böth, Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Rat der Stadt Wuppertal, „denn das bedeutet, einen Systemwechsel zu vollziehen. Will... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Rhein-Erft

Versagt das Jobcenter? Schlechter Start für den „sozialen Arbeitsmarkt“ in Rhein-Erft

DIE LINKE. im Kreistag ist mit dem Aufbau eines „sozialen Arbeitsmarktes“ im Rhein-Erft-Kreis total unzufrieden. Gab es im Kreis Anfang des Jahres 5.027 Langzeitarbeitslose, wurden bis Ende April erst 31 in ein gefördertes Arbeitsverhältnis nach dem sog. Teilhabechancengesetz vermittelt. Diese Zahlen ergeben sich aus einer Antwort der... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE & PIRATEN im Rat der Stadt Dortmund

Rombergpark soll kein Disneyland werden

Klaus Hartmann
Thomas Zweier
Porträt Thomas Zweier

„Wir lieben und schätzen unseren wunderschönen Rombergpark. Deshalb werden wir sinnvolle Sanierungsarbeiten und eine sanfte Optimierung immer unterstützen. Aber wir halten es für Humbug, Millionen für einen Flach-Steg mit einem künstlichen Dinosaurier oder für einen kostenpflichtigen und angeblich weltweit einzigartigen Baumwipfel-Erlebnis-Pfad... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE & PIRATEN im Rat der Stadt Dortmund

LINKE & PIRATEN: Sozialbericht zeigt katastrophale Entwicklung

Nach Ansicht der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN weisen die Daten des neuen Sozialberichtes der Stadt auf eine katastrophale Entwicklung hin. „Wir haben eine wachsende Zahl von Menschen, die auf Sozialleistungen angewiesen sind. In den letzten 10 Jahren sind rund 15.000 Menschen mehr in den Systemen wie Hartz IV oder Grundsicherung im Alter vorhanden.... Weiterlesen


Stichwahlen bei Bürgermeister*innenwahlen sind wichtig für die Demokratie in den Kommunen - doch die Landesregierung will sie abschaffen. Das Bündnis "Stichwahl bleibt" setzt sich für den Erhalt ein!

Frühjahrsprogramm 2019

Titelbild kopofo nrw Frühjahrsprogramm 2019

Alle Veranstaltungen des Frühjahrsprogramms 2019 findet ihr hier in unserer Veranstaltungsübersicht.

Das Programm gibt es außerdem auch hier als PDF zum Download.

Newsletter abonnieren

Über Arbeit und Angebote des kopofo nrw sowie die neuesten Entwicklungen in der Kommunalpolitik auf dem Laufenden bleiben:

Jetzt für unseren Newsletter registrieren!

Kontakt

kommunalpolitisches forum nrw e.V.
Geschäftsstelle:
Hansastraße 4
47058 Duisburg

Telefon: 0203 - 31 777 38-0
Telefax: 0203 - 31 777 38-4
E-Mail: buero@kopofo-nrw.de

Peter Heumann (Geschäftsführer):
Telefon: 0203 - 31 777 38-1
E-Mail: peter.heumann@kopofo-nrw.de

Eleonore Lubitz (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle):
Telefon: 0203 - 31 777 38-2
E-Mail: eleonore.lubitz@kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Montag bis Donnerstag
09:30 bis 16:30 Uhr

Anreise
Vom Hauptbahnhof den Hinweisschildern U-Bahn folgen, die Abgänge ganz am Ende der Gleise nehmen und unten dann rechts halten (östlicher Ausgang). An der Ecke Neudorfer/Mühlheimer Straße die Ampelkreuzung zum "Silberpalais" (Rezidor SAS) queren, dann linksseitig die Ampelkreuzung Richtung Goerdeler Park queren (alternativ diagonal durch die U-Bahn-Unterführung). Rechts halten, der Mühlheimer Straße etwa 200 Meter folgen, die Hansastraße überqueren, dann links in die Hansastraße einbiegen, dieser auf der rechten Seite bis zur Nummer 4 folgen.

Umgebungs-Stadtplan zum Herunterladen hier.

Die nächsten Termine

  1. 11:00 - 17:00 Uhr
    Düsseldorf, Jugendherberge Düsseldorf

    Digitalisierung in der Kommune

    In meinen Kalender eintragen
  1. 11:00 - 17:00 Uhr
    Duisburg, kommunalpolitisches forum nrw e.V.

    VERSCHOBEN: Gebührenkalkulationen hinterfragen können

    In meinen Kalender eintragen
  1. 11:00 - 17:00 Uhr
    Dortmund, Jugendgästehaus Adolph Kolping

    VERSCHOBEN: Teamer*innenschulung: Für die Weiterbildung kommunaler Kandidat*innen

    In meinen Kalender eintragen