Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN im Rat der Stadt Dortmund

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN fordert: Beitragsfreie Kita in Dortmund ab dem 3. Lebensjahr

Petra Tautorat
Porträt Petra Tautorat

In Dortmund soll der Besuch der Kindertagesstätten (Kitas) künftig ab dem 3. Lebensjahr kostenlos werden. Das fordert die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN in einem aktuellen Haushaltsantrag.

Aktuell sind die Eltern nur im letzten Kita-Jahr vor der Schule von Beiträgen befreit. Ab Sommer 2020 plant die Landesregierung, auch das zweite Kita-Jahr beitragsfrei zu stellen. Doch das reicht den Linken und Piraten nicht.

„Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN ist grundsätzlich der Ansicht, dass frühkindliche Bildung kostenlos angeboten werden sollte. Daher beantragen wir in den Haushaltsberatungen des Kinder- und Jugendausschusses (27. November), den Kitabesuch in Dortmund künftig für alle drei Jahre vor der Schule beitragsfrei zu stellen“, so Dr. Petra Tautorat, kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN.

Vorbild für diesen Antrag sind in NRW unter anderem die Städte Düsseldorf und Eschweiler. Auch in Dortmund soll dann die Stadt die Kosten für das dritte beitragsfreie Jahr in allen Kindertageseinrichtungen übernehmen.

„Die Landesregierung NRW will nun auch das zweite Kitajahr vor der Einschulung kostenfrei machen und die Kosten dafür übernehmen. Das begrüßen wir sehr. In der Dortmunder Gebührenordnung werden allerdings auch jetzt schon viele Eltern aus sozialen Gründen von der Kitagebühr freigestellt. Dann kann man sich den Verwaltungsaufwand nebst Bedürftigkeitsprüfung für die Betroffenen auch gleich ganz sparen und die Kitas in Dortmund grundsätzlich ab dem 3. Lebensjahr beitragsfrei stellen“, pflichtet auch Nursel Konak, Sprechern der LINKEN & PIRATEN im Betriebsausschuss FABIDO, bei.


Kontakt

kommunalpolitisches forum nrw e.V.
Geschäftsstelle:
Hansastraße 4
47058 Duisburg

Telefon: 0203 - 31 777 38-0
Telefax: 0203 - 31 777 38-4
E-Mail: buero@kopofo-nrw.de

Peter Heumann (Geschäftsführer):
Telefon: 0203 - 31 777 38-1
E-Mail: peter.heumann@kopofo-nrw.de

Eleonore Lubitz (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle):
Telefon: 0203 - 31 777 38-2
E-Mail: eleonore.lubitz@kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Montag bis Donnerstag
09:30 bis 16:30 Uhr