Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Wesel

Gesichtsverlust der Firma K + N

Sascha Wagner
Porträt Sascha Wagner

Die K + N GmbH hatte am 11.05. die Fraktionsvorsitzenden der Kreistagsfraktionen per Videokonferenz zu einem Gespräch mit anschließender Diskussion über die Zukunftsplanung des Salzbergwerkes Borth eingeladen, da im nächsten Kreistag die Verabschiedung einer Bürgerresolution der Salzbergbaugeschädigten ansteht.

Diese fordern unter anderem, dass die Firma K + N GmbH einer Schiedsstelle beitritt, die bei entstandenen Bergschäden angerufen werden kann.

In der Diskussion zeigte sich dann, dass weder auf die Frage nach Höhe der Rückstellungen für evtl. auftretende Schäden noch nach den Anforderungen, die das Bergwerk an die Politik stellt, konkret geantwortet werden konnte.

Den von der Bürgerinitiative geforderten Schiedsstellenbeitritt setzte der Vertreter einem  Gesichtsverlust für die Fa. K + N gleich.

„Diese Aussage ist ein Gesichtsverlust“, so der Fraktionsvorsitzende Sascha H. Wagner.

DIE LINKE erklärt jetzt schon, dass sie der Bürgerresolution zustimmen wird.


Kontakt

kommunalpolitisches forum nrw e.V.
Geschäftsstelle:
Hansastraße 4
47058 Duisburg

Telefon: 0203 - 31 777 38-0
Telefax: 0203 - 31 777 38-4
E-Mail: buero@kopofo-nrw.de

Peter Heumann (Geschäftsführer):
Telefon: 0203 - 31 777 38-1
E-Mail: peter.heumann@kopofo-nrw.de

Eleonore Lubitz (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle):
Telefon: 0203 - 31 777 38-2
E-Mail: eleonore.lubitz@kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Montag bis Donnerstag
09:30 bis 16:30 Uhr