Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Wesel

Grüne Doppelmoral nicht zu überbieten - LINKE erfreut über Rückzahlung der Steuergelder

Sascha Wagner
Porträt Sascha Wagner

Mit Erstaunen hat DIE LINKE. Kreistagsfraktion die gestrigen Äußerungen des Grünen-Fraktionsvorsitzenden Hubert Kück im Kreisausschuss zur Kenntnis genommen.

Hubert Kück, der seinerzeit die Errichtung einer einzigen Referentenstelle des damaligen Landrats Dr. Ansgar Müller, wo immer er konnte kritisierte, war sich gestern nicht zu schade den politischen Wendehals für die CDU und den neuen Landrat Brohl zu geben.

Sowohl DIE LINKE als auch die SPD haben in der gestrigen Kreisausschusssitzung nachdrücklich kritisiert, dass sich der neue Landrat zwei Referent*innen genehmigt, die auch noch im Beamtenstatus unbefristet  übernommen werden sollen. Vor dem Hintergrund der letzten sechs Jahre, wo Institutionen wie „Frauen helfen Frauen„ oder der AIDS-Hilfe die Mittel verweigert wurden, ist das  ein schlechtes Signal und zeugt nicht gerade von Fingerspitzengefühl“, so der Linksfraktionsvorsitzende, Sascha H. Wagner.

Erfreulich findet DIE LINKE., dass die Grünen 20.000 Euro an die Kreisverwaltung aus  Fraktionsmitteln zurückzahlen. „Wer keine Miete und sonstige Kosten für sein Büro zu zahlen hat, weil diese Kosten vom Kreis übernommen werden, kann das problemlos. Es ist scheinheilig so zu tun, als wäre man besonders verantwortungsvoll. Das Geld kann man jetzt ja prima für die Referent*innenstellen gebrauchen, was vielleicht erklärt, warum  Hubert Kück sich so vehement für die Personalpolitik des Landrats eingesetzt hat“, ergänzt Wagner.

CDU und FDP schwiegen übrigens gestern zu dem Tagesordnungspunkt, die Mehrheit war ihnen ja sicher.


Kontakt

kommunalpolitisches forum nrw e.V.
Geschäftsstelle:
Hansastraße 4
47058 Duisburg

Telefon: 0203 - 31 777 38-0
Telefax: 0203 - 31 777 38-4
E-Mail: buero@kopofo-nrw.de

Peter Heumann (Geschäftsführer):
Telefon: 0203 - 31 777 38-1
E-Mail: peter.heumann@kopofo-nrw.de

Eleonore Lubitz (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle):
Telefon: 0203 - 31 777 38-2
E-Mail: eleonore.lubitz@kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Montag bis Donnerstag
09:30 bis 16:30 Uhr