Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. im Rat der Stadt Hamm

Energiearmut

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die aktuelle Entwicklung auf dem Energiebeschaffungsmarkt hat viele sogenannte Billiganbieter dazu bewogen ihren Kund:innen zu kündigen. Diese werden nun, gemäß Energiewirtschaftsgesetz von ihrem regionalen Grundversorger beliefert, in der Stadt Hamm also von den Stadtwerken.

Die "Neukunden“ landen automatisch in dem Tarif für Ersatzversorgung, dieser ist oftmals teurer als der Tarif für Normalkunden. Wir bitten um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wie viele “Neukunden” haben die Stadtwerke Hamm auf diesem Wege seit Januar 2021 hinzugewonnen?
  2. In welchem Tarif sind diese Kunden?
  3. Unterscheidet sich der Tarif für Ersatzversorgung preislich von dem Standarttarif der Stadtwerke? Wenn ja, um wieviel ist dieser teurer?
  4. Wurden in der Vergangenheit Bezieher von Arbeitslosengeld II vom Jobcenter Hamm dazu “überredet” ihre Energiekosten zu senken indem sie zu einem Billiganbieter wechseln?
  5. Um wieviel Prozent sind die Preise der Stadtwerke für Strom und Gas seit Januar 2021 gestiegen? Von welcher Teuerungsrate gehen die Stadtwerke Hamm für das Jahr 2022 aus?
  6. Welche Gründe sind aus Sicht der Stadtwerke Hamm GmbH für die derzeitige Entwicklung auf dem Energiebeschaffungsmarkt ursächlich verantwortlich?
  7. Musste die Stadtwerke Hamm GmbH aufgrund der oben beschriebenen Entwicklung Strom und Gas auf dem Markt nachkaufen um den gestiegenen Bedarf abzudecken? Wenn ja, zu einem höheren Preis als üblich?
  8. Wird sich die in Frage 6 beschriebene Situation auf die Preisentwicklung für Altkund:innen auswirken?

Kontakt

kommunalpolitisches forum nrw e.V.
Geschäftsstelle:
Hansastraße 4
47058 Duisburg

Telefon: 0203 - 31 777 38-0
E-Mail: buero@kopofo-nrw.de

Helen Klee (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle):
Telefon: 0203 - 31 777 38-3
E-Mail: helen.klee@kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Dienstag bis Donnerstag
10:30 bis 16:30 Uhr