Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. im Kreistag Wesel

Waldschäden und Wiederaufforstung

Sehr geehrter Herr Dr. Müller,
sehr geehrte Damen und Herren,

zur oben genannten Sitzung bitten wir um schriftliche und mündliche Beantwortung der folgenden Anfrage.

Durch verheerende Stürme sowie die Dürresommer 2018 und 2019 und den Borkenkäferbefall ist der Waldbestand in NRW nachhaltig beeinträchtigt und zum Teil sogar zerstört worden.

Die kürzlich veröffentlichte Studie der ETH Zürich zur Wiederaufforstung der Wälder ist weltweit auf eine große Resonanz gestoßen. Laut Forschungsergebnis ist es in Deutschland möglich insgesamt 3,18 Millionen Hektar Wald neu zu pflanzen.

 

  1. Welche Schäden am Waldbestand im Kreis Wesel sind derzeit bekannt?
  2. Wie haben sich die Schäden in den letzten fünf Jahren entwickelt?
  3. Mit welchen Veränderungen des Waldbestandes im Kreis Wesel ist bis zum Jahr 2023 zu rechnen?
  4. Welche Flächen im Kreis Wesel können für eine mögliche Wiederaufforstung genutzt werden?
  5. Wie groß ist die aktuelle Gesamtfläche für mögliche Wiederaufforstungen im Kreis Wesel?

Kontakt

kommunalpolitisches forum nrw e.V.
Geschäftsstelle:
Hansastraße 4
47058 Duisburg

Telefon: 0203 - 31 777 38-0
Telefax: 0203 - 31 777 38-4
E-Mail: buero@kopofo-nrw.de

Peter Heumann (Geschäftsführer):
Telefon: 0203 - 31 777 38-1
E-Mail: peter.heumann@kopofo-nrw.de

Eleonore Lubitz (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle):
Telefon: 0203 - 31 777 38-2
E-Mail: eleonore.lubitz@kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Montag bis Donnerstag
09:30 bis 16:30 Uhr