Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Broschüren

Das kopofo nrw hat über die Jahre diverse Broschüren zu inhaltlichen Schwerpunkten oder wichtigen Fertigkeiten in der Kommunalpolitik herausgegeben.

Die Broschüren können als PDF heruntergeladen oder gegen eine Schutzgebühr von 5,- Euro ohne zuzügliche Versandkosten (für Mitglieder des kopofo nrw kostenfrei) als Printexemplar bestellt werden.

Bestellungen von Printexemplaren bitte unter Angabe von gewünschter Anzahl und Lieferadresse unter eleonore.lubitz@kopofo-nrw.de.

Broschürenreihe


kommunalpolitisches forum nrw e. V.

Was können kommunale Wohnungsunternehmen leisten?

Verfügbar: Als Download. Soziale Wohnungspolitik in Wachstumsregionen. Materialien einer Tagung in Köln. Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. im Regionalverband Ruhr

Masterplan Kulturmetropole Ruhr auf dem Prüfstand

Verfügbar: Als Download. Die Broschüre spiegelt die Konferenz der Fraktion DIE LINKE im RVR am 18. Juni 2011 wider. Weiterlesen


Dipl.-Ing Manfred Müser

Stadt - Land Mobilität

Verfügbar: Als Download. Stadt, Land, Fluss. So beginnt ein beliebtes Wissensspiel für Kinder und Erwachsene als Zeitvertreib. Manfred Müser veranschaulicht wie Mobilität auch im kommunalen Bereich aus linker Sicht mitgedacht werden kann und muss. Weiterlesen


Kontakt

kommunalpolitisches forum nrw e.V.
Geschäftsstelle:
Hansastraße 4
47058 Duisburg

Telefon: 0203 - 31 777 38-0
Telefax: 0203 - 31 777 38-4
E-Mail: buero@kopofo-nrw.de

Peter Heumann (Geschäftsführer):
Telefon: 0203 - 31 777 38-1
E-Mail: peter.heumann@kopofo-nrw.de

Eleonore Lubitz (Mitarbeiterin der Geschäftsstelle):
Telefon: 0203 - 31 777 38-2
E-Mail: eleonore.lubitz@kopofo-nrw.de

Sprechzeiten in der Regel:
Montag bis Donnerstag
09:30 bis 16:30 Uhr

Literaturempfehlung:

Die Reihe "Crashkurs Kommune" der Kommunalakademie der Rosa-Luxemburg-Stiftung erscheint im VSA-Verlag und thematisiert Bereiche wie Haushaltspolitik, Öffentlichkeitsarbeit, Sozialpolitik oder auch Antifaschismus. Die Publikationen stehen auf der Seite der Rosa-Luxemburg-Stiftung auch als kostenlose Downloads bereit: https://www.rosalux.de/publikationen/crashkurs-kommune/